AEG Olympia CPD 7512

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AEG Olympia CPD 7512

Der AEG Olympia CPD 7512 ist ein 12-stelliger Standard-Tischrechner mit zweifarbigem Drucker und Leuchtanzeige. Mein Exemplar stammt von 1990.

Der CPD 7512 sitzt im gleichen futuristisch wirkenden Gehäuse wie die Modelle CPD 4512, CPD 8512 und CPD 8514.

Abgesehen vom Design unterscheidet sich der CPD 7512 auf den ersten Blick nicht wesentlichen von den parallel angebotenen Standardmodellen CPD 5212 A bzw. CPD 5212 (2). Das Layout der Tastatur ist fast identisch, abgesehen davon, dass die Zwischenräume zwischen den Blöcken breiter und auch anders verteilt sind. Die Tastatur des CPD 7512 wirkt deshalb weniger gedrängt.

Beim genaueren Hinsehen zeigen sich auch funktionale Unterschiede: Zunächst einmal fehlen dem höherwertigen Modell zwei Tasten, nämlich die Wurzel- und die Vorzeichenwechseltaste (beides Funktionen, die ein Profi-Addierer bzw. Buchhalter nicht braucht!). Der dadurch gewonnene Platz wird von einer doppelt großen Gesamtergebnistaste und einer Konstanten-Taste genutzt. Außerdem ist neben der Papiervorschubtaste eine "Rücktaste" zum Löschen einzelner Ziffern bei der Eingabe hinzugekommen.

Abgesehen davon ist der CPD 7512 auch in weiteren Punkten besser ausgestattet als die CPD 5212, und man kann vermuten, dass er auch teurer war: Sein Postenzähler kann wahlweise alle Summanden zählen oder nur die positiven (wobei die negativen vom Zählerstand abgezogen werden), er kann den Durchschnitt berechnen (das erste Drücken von [n/AVG] liefert den Postenzählerstand, das zweite Drücken den Durchschnittswert), es steht mit 6 eine weitere Festkommaposition zur Verfügung, und das Druckwerk, ein Epson Model 660, ist moderner und schneller als das Model 440 in den beiden CPD-5212-Modellen.

Innenleben

Das Gehäuse wird beim CPD 8514 genauer beschrieben.

Der innere Aufbau des CPD 7512 entspricht dem seiner Verwandten. Die Platine mit dem Aufdruck „CA-1147-02“ ist die gleiche wie im CPD 4512. Das Haupt-IC, ein Ein-Chip-Mikrocomputer, ist ein Mitsubishi M50754-149SP. Der Unterschied zum M50754-135SP im CPD 4512 betrifft nur den Inhalt des ROMs, also die Programmierung.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.Nr. 5054, Seriennummer 0103312398, Baujahr 1990, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge