Casio Mini-8

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Casio Mini-8

Der Casio Mini-8 (Y-800) ist ein achtstelliger Taschenrechner mit VF-Leuchtanzeige im Querformat. Er ist 1975 erschienen.

Der Rechner beherrscht nur die Grundrechenarten sowie die Prozentrechnung, und ein Speicher ist nicht vorhanden. Negative Zahlen können nur siebenstellig sein, weil das Minuszeichen eine der acht Anzeigestellen in Anspruch nimmt.

Die Stromversorgung erfolgt entweder über 2 AA-Batterien oder über ein externes Netzgerät (angegebener Typ: AD-2S).

Der Mini-8 ist Teil einer Rechner-Reihe, die 1972 begonnen wurde. Diese Rechner gehörten zu den ersten bezahlbaren Taschenrechnern und waren für Casio ein großer kommerzieller Erfolg. Bis auf den nicht mehr wirklich kleinen Casio Mini-Printer mit Druckwerk haben alle diese Rechner Querformat.

Der Mini-8 ist eines der letzten und kompaktesten Modelle dieser Reihe. Im gleichen Gehäuse sitzt auch der Memory-8R (Y-811), der zusätzlich einen automatischen Speicher besitzt.

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge