Ibico 0841

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ibico 0841

Der Ibico 0841 ist ein achtstelliger Taschenrechner mit Digitron-Display. Mein Exemplar ist von 1976.

Der formschöne und elegant wirkende Rechner hat keinen Speicher, kann aber Wurzelziehen und hat Tasten für den Vorzeichenwechsel und die Konstante Pi. Letzteres ist eher ungewöhnlich für einen doch relativ einfach ausgestatteten Rechner.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Batterien. Es kann auch ein externes Netzteil angeschlossen werden, wobei man natürlich nur eines von Ibico verwenden sollte, dessen Typ aber leider nicht angegeben ist.

Das Rechnergehäuse wird ohne Schrauben nur von Kunststoffnasen zusammengehalten, und auch die Innereien sind nicht weiter befestigt, so dass die Konstruktion trotz des edlen Aussehens eher billig wirkt. Das Rechen-IC ist ein NEC D1801C. Das Tastaturmodul erinnert in seiner Bauweise an die von Gico gebauten, die man in vielen Taschenrechnern von Triumph-Adler findet (siehe Triumph-Adler EC21 bis EC29#Tastatur), aber ob die Tastatur wirklich von Gico stammt, muss hier erst einmal offen bleiben. Sicher ist, dass der Ibico deutlich größere Tasten hat als die TA-Rechner.

Auf der Rückseite der Hauptplatine steht die Nummer 1801-01 und auf der Tastaturplatine CA2238, aber einen Hinweis auf den japanischen Hersteller des Rechners habe ich nicht finden können, und ich kenne auch keine ähnlichen Rechner von anderen Anbietern. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es sie gibt!

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.-Nr. 272, Seriennummer 100407, Baujahr 1976, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge