Imperial Special

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Imperial Special ist ein ca. 1976 erschienener achtstelliger Taschenrechner mit VF-Display.

Der Funktionsumfang ist nicht weiter bemerkenswert; neben den Grundrechenarten stehen nur Quadratwurzel und Prozent zur Verfügung. Ungewöhnlich ist allerdings die Anordnung der vier Grundrechen-Tasten in einem 2×2-Quadrat und auch die Anordnung der Wurzeltaste zwischen [.] und [=]. Viel Sinn scheint diese gedrängte Anordnung auf den ersten Blick nicht zu haben, denn für eine normale Anordnung der Tasten wäre genügend Platz. Dies äußert sich optisch an einem großen Freiraum zwischen Tastenfeld und Display.

Eine technische Besonderheit des Rechners erkennt man am On-Off-Schalter, der eine dritte Position "CHG" hat, die zum Laden der Akkus über ein externes Netzgerät dient. Diese Funktion unterscheidet den Special von den meisten seiner Verwandten, zu denen auch die Rechner der Familie Triumph-Adler EC21 bis EC29 gehören. Andere Imperial-Modelle mit dieser Besonderheit sind der 1010, der 1020 und der 1030.

Weil der Rechner seine Energie aus nur zwei AA-Zellen bezieht anstelle der vier AAA-Zellen, die in den anderen Rechnern dieser Gehäusegröße Platz finden, muss zumindest der Gehäuseunterteil eine abweichende Form haben. Der Special ist auch etwas dicker als seine Verwandten, denn eine AA-Zelle ist ca. 4 mm dicker als eine AAA-Zelle. Ebenfalls abweichend ist die Verbindung zwischen Hauptplatine und Tastatur (siehe externe Links): Die Tastatur ist an der Platinenunterkante angeschlossen und nicht wie bei den anderen Modellen direkt unterhalb der Displayeinheit. Dies könnte ein Grund für die erwähnte, etwas seltsame Anordnung der Tasten sein, aber es ergibt sich nicht zwangsläufig aus die Verwendung der dicken AA-Zellen. Die erwähnten Modelle 1010, 1020 und 1030 sind nämlich ebenfalls mit AA-Zellen ausgestattet, haben aber trotzdem weitere Tasten.

Das Rechen-IC des Special ist ein Sharp LI2006.

Das entsprechende Modell der Marke Royal heißt ebenfalls Special. Es existiert in zwei Farbvarianten, von denen eine dem Imperial entspricht. Ein Pendant von Triumph-Adler ist mir nicht bekannt.

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge