MBO SL-505

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MBO SL505 im Glasblock

Der MBO SL-505 (Art.-Nr. 5022) ist ein kompakter achtstelliger Solar-Taschenrechner im Querformat.

Mir liegt nur ein Exemplar des SL-505 vor, das wie der MC-50 in einem Glasblock sitzt und so zum Tischrechner wird, aber ich kann nicht sagen, ob dieses Model auch ohne Glasblock verkauft worden ist. Der Rechner scheint vergleichsweise selten zu sein, denn außer diesen Seiten liefert Google überhaupt keinen Treffer (Stand 05/2014), was bei Taschenrechnern relativ selten ist. Der Glasblock meines Exemplars trägt einen Werbeaufdruck der Sera GmbH, der Rechner selbst jedoch nicht.

Ohne Glasblock ist der SL-505 mit einer Breite von 91 mm und einer Tiefe von 57 mm nur wenig größer als eine Kreditkarte; er ist allerdings (einschließlich der Tasten) etwa 8 mm dick. Ob oberen Bereich befindet sich links das LC-Display, rechts daneben die Solarzelle. Darunter sind 24 gleichfarbige Tasten in vier Reihen angeordnet. Den einzigen farblichen Akzent setzt eine gelbe Linie oberhalb der Tastatur.

Neben den üblichen Grundfunktionen stehen eine Wurzeltaste und ein Speicher zur Verfügung und, anders als beim MC-50, auch eine Vorzeichenwechseltaste. Ungewöhnlich ist die Anordnung der [AC]-Taste links oben und der [CE/C]-Taste rechts unten.

Der Rechner hat keine Pufferbatterie für lichtschwache Verhältnisse und muss deshalb normalerweise nicht geöffnet werden. Schrauben gibt es keine, und weil es nicht ganz einfach ist, habe ich bisher darauf verzichtet, das zusammengeklipste Gehäuse zu öffnen. Viel gibt es in solchen Rechnern ohnehin nicht zu sehen.

Vergleichbare Rechner anderer Anbieter habe ich bisher nicht finden können; die Frage nach dem Hersteller des SL-505 muss also erst einmal offen bleiben. Die Typenbezeichnung mit "SL-" könnte von Casio sein, aber das ist pure Spekulation.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.-Nr. 3319, Seriennummer 2584, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge