Privileg LC 1250 M

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Privileg LC 1250 M

Der Privileg LC 1250 M (Best.-Nr. 484.802) ist ein achtstelliger Taschenrechner mit LC-Anzeige. Mir ist kein Quelle-Katalog bekannt, in dem dieses Modell enthalten ist; ich schätze sein Erscheinen auf die erste Hälfte der 1980er Jahre.

Der Rechner ist mit nur 59 × 100 × 9 mm relativ klein. Seine Vorderseite ist mit einem Alu-Blech verkleidet, was ihn zusammen mit seinen in rot, weiß, blau und dunkelgrau gehaltenen Tasten recht modern aussehen lässt, verglichen z.B. mit dem LC 4000 PM.

Zum Funktionsumfang gehören Quadratwurzel, Prozentautomatik und ein Speicher mit vier Tasten. Die Stromversorgung erfolgt über zwei LR44-Knopfbatterien, die über einen kleinen Batteriefachdeckel zugänglich sind.

Das Gehäuse hat zwei Schrauben auf der Rückseite, aber mir ist es nicht gelungen, es zu öffnen, und ich wollte auch keine Gewalt anwenden.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.-Nr. 2483, keine Seriennummer, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge