Rockwell 10934

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rockwell 10934 (bekannte Versionen sind 10934CA, 10934CC und 10934EC) ist ein IC zur gemultiplexten Ansteuerung einer Siebensegment-Anzeigeeinheit. Die mir bekannten Exemplare tragen Datumscodes von 1975 bis 1982. Das Bauteil kommt in 12- und 14-stelligen druckenden Rechenmaschinen vor und arbeitet dort mit den Haupt-ICs Rockwell A5700, Rockwell A6403, Rockwell A7400 oder Rockwell A8000 zusammen.

Das IC setzt die vom Rechen-IC kommenden Ziffern in die Siebensegmentdarstellung um und kümmert sich dabei auch um die zyklische Ansteuerung der 13 oder 15 Anzeigestellen, von denen eine der Minus- und Fehleranzeige dient. Auch Tausenderkommas können angesprochen werden, was jedoch von den unten aufgeführten Rechnern nur im Olympia CPD 5410 genutzt wird.

Die Datenübertagung vom Rechen-IC läuft über drei Leitungen zwei Taktleitungen und eine (serielle) Datenleitung.

Das 10934 sitzt wie viele Rockwell-ICs in einem 42-poligen Gehäuse mit versetzten Anschlussbeinchen, was eine relativ kompakte Bauweise ermöglicht. Die EC-Version hat ein moderner wirkendes Gehäuse ohne den typischen runden Deckel der älteren Rockwell-ICs.

Wie üblich werden diese Beinchen von 1 bis 42 nummeriert. Pin 1 ist dabei durch einen farbigen Punkt auf dem Gehäuse gekennzeichnet; die Zählung erfolgt von oben gesehen gegen den Uhrzeigersinn.

Anschlussbelegung

Diese Informationen stammen nicht aus einem Datenblatt, sondern haben sich aus der Analyse einiger der im folgenden aufgelisteten Rechner ergeben. Alle Angaben ohne Gewähr!

Pin Funktion Pin Funktion
1 Segment DP 42 Stelle für Statusanzeige
2 Segment TK 41 14./12. Stelle
3 Segment C 40 13./11. Stelle
4 Segment B 39 11./9. Stelle (!)
5 Segment A 38 12./10. Stelle (!)
6 NC 37 10./8. Stelle
7 NC 36 VDD (−15V)
8 Segment G / Minus 35 9./7. Stelle
9 Segment D 34 8./6. Stelle
10 Segment F 32 7./5. Stelle
11 GND (+0V) 33 6./4. Stelle
12 Segment E 31 5./3. Stelle
13 CLK A (vom Rechen-IC) 30 4./2. Stelle
14 GND (+0V) 29 3./1. Stelle
15 NC 28 2. Stelle / NC
16 NC 27 NC
17 NC 26 NC
18 CLK B (vom Rechen-IC) 25 NC
19 VDD (−15V) 24 1. Stelle / NC
20 Reset (?) 23 NC
21 NC 22 DATA (vom Rechen-IC)

Anmerkungen

  • Pins mit NC sind in den untersuchten Rechnern einschließlich des 14-stelligen CPD 5410 nicht angeschlossen. Das heißt nicht zwangsläufig, dass sie keine Funktion haben. Ich kann z.B. nicht ausschließen, dass das IC sogar ein 16-stelliges Display ansteuern kann.
  • Die Stellenangaben beziehen sich auf 14-/12-stellige Rechner.

Eingebaut in

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge