Rockwell 212P

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rockwell 212P

Der Rockwell 212P ist ein 12stelliger druckender Tischrechner ohne Anzeige. Mein Exemplar ist von 1976.

Dieses Modell ist eine um zwei Tasten reduzierte Version des Rockwell 222P. Die beiden fehlenden Tasten sind [=+] und [=−], die beim 222P dazu dienen, das Ergebnis einer Punktrechnung direkt zur Gesamtsumme hinzuzurechnen. Ohne diese Tasten muss man den Umweg über [=] und anschließend [+] oder [−] gehen, was auch im Ausdruck ein paar Zeilen mehr benötigt.

Warum Rockwell wegen dieser Kleinigkeit ein eigenes Modell vermarktet hat, muss hier offen bleiben, aber es gibt tatsächlich keine weiteren Unterschiede: Im Inneren sind beide Rechner fast völlig gleich.

Die beiden Kondensatoren über dem IC, die in meinem 222P nicht vorhanden sind, haben mit dem funktionalen Unterschied nichts zu tun: Sie verbinden lediglich die beiden mit dem A-N-Schiebeschalter verbundenen Ausgänge des ICs mit der Betriebsspannung, evtl. um eine Funkenbildung im Schalter zu vermeiden. Ein weiterer Unterschied ist, dass in meinem 212P ein Massekabel an der Tastatur befestigt ist, das in meinem 22P nicht vorhanden ist.

Verwandtschaft

Im Artikel zum Rockwell 222P gehe ich auf weitere verwandte Modelle ein.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.-Nr. 3132, Seriennummer 390862 N, Baujahr 1976, Zustand: defekt, aber vermutlich reparabel (Tastaturkabel z.T. gebrochen)

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge