Sharp CS-2670

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharp CS-2670

Der Sharp CS-2670 ist ein druckender Tischrechner der „Oberklasse“ mit 12 Stellen und separater Postenzähleranzeige. Mein Exemplar ist aus dem Jahr 1987.

Der Funktionsumfang des Rechners ist gewaltig, wie sich schon aus der Zahl von acht Schiebeschaltern ergibt. Postenzähler, akkumulierender Speicher mit zwei Modi, zusätzlich ein Grand-Total-Speicher und Durchschnittsberechnung gehören zu den über den Standard hinausgehenden Funktionen. Außerdem gibt es eine [D]-Taste, deren Funktion ich noch nicht ergründet habe. Sie ermöglicht vermutlich Datumsberechnungen.

Das Design des Rechners mit der kleinen Stufe an der Hinterkante und dem auf den Displayrahmen gedruckten Modellbezeichnung erinnert die Modelle der Vorgängergeneration, z.B. CS-2606, allerdings geht der dunkle Displayrahmen nicht mehr über die volle Breite. Auch das Design und die Anordnung der Schiebeschalter wurde verändert, und die kleinen Tasten vor dem Display sind jetzt dunkelgrau statt weiß.

Innenleben

Passend zum größeren Funktionsumfang weicht auch das Rechnerinnere etwas vom Standard ab. Zunächst einmal gibt es zwei Displayeinheiten, wobei die kleinere für den Postenzähler neun Stellen hat, von denen aber nur vier genutzt werden. Anders als bei den meisten Zeitgenossen des CS-2670 sitzt die Elektronik für die Spannungsversorgung auf einer eigenen kleinen Platine.

Die CPU ist ein versenkt in die Platine eingebauter SC38142BLF; das Druckwerk ein Epson Model 460. Schon der CS-2186 basiert übrigens auf einem SC38142, und damit gilt das wahrscheinlich auch für den CS-2606. Da ich dieses Modell nicht in der Sammlung habe, ist das aber nur eine Vermutung.

Verwandte Rechner

Der CS-2670 ist ein Mitglied der Reihe 660/770. Der direkte Vorgänger ist wahrscheinlich der CS-2606, der Nachfolger der CS-2770, der bei identischem Funktionsumfang, soweit er sich aus Tastatur und Schiebeschaltern ergibt, ein neueres Druckwerk enthält (Epson Model 660).

Im gleichen Gehäuse wie der CS-2670 sitzen der QS-1460 (bemerkenswerterweise ein Modell ohne Anzeige!), der QS-1660, der QS-2660 und der QS-2760. Alle diese Modelle haben nur zwei statt drei Nullentasten. Wahrscheinlich gibt es auch weitere CS-Modelle, aber dafür konnte ich bisher keine Belege in Form von Bildern finden.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.Nr. 3539, Seriennummer 7100604Y, Baujahr 1987, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge