Sharp EL-211

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharp EL-211

Der Sharp EL-211 ist ein Taschenrechner mit einem achtstelligen LC-Display. Erschienen ist das Modell ca. 1980. Der Funktionsumfang des Rechners umfasst neben den Grundrechenarten und einem Speicher auch eine Wurzeltaste.

Verglichen mit dem im Design sehr ähnlichen EL-214 ist der EL-211 etwas kleiner. Welches der beiden Modelle das jüngere ist bzw. warum überhaupt zwei fast identische Modelle produziert wurden, ist schwer zu sagen. Im inneren Aufbau entspricht der EL-214 dem definitiv jüngeren EL-220, während die aufwendigere und schwerere Konstruktion des EL-211 in einigen Details der des älteren EL-301 entspricht. Andererseits hat der EL-211 bereits einen schraubenlos befestigten Gehäuseboden, was zum Wechseln der Batterien hilfreich ist, während mir vom EL-214 keine solche Version bekannt ist. Es gibt aber auch eine Version des EL-211 mit Schrauben (siehe externe Links).

EL-211 und EL-214 sind übrigens die ältesten mir bekannte Sharp-Tachenrechner mit einer Gummitastatur.

Seine Energie erhält der EL-211 wie alle anderen genannten Modelle aus zwei AA-Batterien.

Eines meiner Exemplare hat oberhalb der Anzeige einen Werbeaufdruck der Albingia-Versicherung. Ich habe ihn im nebenstehenden Bild entfernt, um das normale Aussehen des Modells zu zeigen (den Rechner ohne Aufdruck habe ich erst später erhalten). Der Rechner ist übrigens nicht vergilbt; der Kunststoff ist tatsächlich etwas dunkler als zum Beispiel beim EL-214.

Der EL-211 wurde sowohl in Japan als auch in Korea hergestellt.

Innenleben

Der Gehäuseboden lässt sich mit Hilfe einer Münze leicht abnehmen (es gibt aber auch eine geschraubte Variante). Die Platine mit der Nummer F1778 wird von einer Metallplatte verborgen, die zugleich das LC-Display festhält. Unter einer zweiten Metallplatte befinden sich die Kontaktfolien der Tastatur.

Die CPU in meinem ersten Exemplar trägt nur die Beschriftung „6F“, die im zweiten „6B“ und die im unten verlinkten Exemplar „6A“. Falls es sich dabei um Datumscodes handelt, kann 6 aber nicht für das Jahr stehen, denn 1976 wäre zu früh und 1986 zu spät. Laut mycalcdb.free.fr ist die CPU ein Sharp LI3036 (wie im EL-214 und EL-220), aber das ist bisher nicht unabhängig bestätigt. Möglicherweise gilt es auch nur für die Version mit verschraubtem Gehäuseboden.

Außer der CPU ist mit einem Elko nur ein weiteres Bauteil vorhanden.

Galerie

Eigene Exemplare

  • Inv-Nr. 797, Seriennummer ??65399?? (z.T. abgenutzt), Werbeaufdruck „Albingia“, Zustand: funktionsfähig, OVP (schlechter Zustand) und Anleitung vorhanden
  • Inv-Nr. 3690, Seriennummer 08200313, Baujahr 1980, Zustand: funktionsfähig

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge