Sharp EL-545

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharp EL-545

Der Sharp EL-545 ist ein Mitte der 1980er Jahre erschienener wissenschaftlicher Solar-Taschenrechner mit LC-Display.

Dieses Modell ist die Solar-Version den EL-506P. Beide Modelle haben den gleichen Funktionsumfang, und die Unterschiede der Tastatur beschränken sich auf die Ecke mit den Ein-, Aus- bzw. Clear-Tasten, was mit dem unterschiedlichen Ein- und Ausschaltverhalten der Rechner zusammenhängt: Der EL-545 geht von alleine aus, sobald das Licht weg ist bzw. die Mappe zugeklappt wird. Die beim EL-560P fehlende CA-Taste löscht im Gegensatz zu [C] auch den Speicherinhalt. Dieser geht auch beim Ausschalten verloren, weil ja keine Batterie vorhanden ist.

Bei gleicher Breite ist der EL-545 ca. 2 mm tiefer als der EL-506P, obwohl eine Solarzelle gleicher Größe auch oberhalb der Anzeige des letzteren Platz gehabt hätte – nur für den Sharp-Schriftzug wäre es eng geworden. Dafür ist der EL-545 etwas dünner als der EL-506P.

Interessanterweise rechnet der EL-545 langsamer als der EL-506P; dies reduziert vermutlich den Energieverbrauch und ermöglicht damit auch das Arbeiten bei schwächerem Licht. In diesem Zusammenhang ist der EL-545 übrigens auch seinem kleineren Bruder EL-540 unterlegen: Er ist langsamer und braucht trotzdem spürbar mehr Licht.

Zumindest mein EL-545 hat eine anderes Anzeigemodul als mein EL-506P, denn bei ihm wird das M für die Speicheranzeige normal dargestellt, während es beim EL-506P invers ist. Ob dieser Unterschied modellspezifisch ist oder ob eines der Modelle mit beiden Anzeigetypen gebaut wurde, ist mir nicht bekannt.

Das Nachfolgemodell des EL-545 ist der EL-545H. Dieser entspricht funktional dem EL-506A.

Innenleben

Der EL-545 ist nicht so leicht zu öffnen wie sein batteriebetriebener Kollege. Nach dem Lösen der zwei Schrauben muss die Rückwand aus dem Rahmen herausgehoben werden, was mit etwas Vorsicht und einem kleinen Schraubenzieher ausgehend von der Vorderseite ohne Bruch- oder Kratzgefahr möglich ist.

Außer einer Metallplatte, einem Elko und einer Leuchtdiode ist jedoch nur wenig zu sehen, und auch der CPU-Typ ist nicht erkennbar. Ich habe auf ein weiteres Zerlegen verzichtet; wer mehr Einzelteile sehen will, den verweise ich auf den unten stehenden Weblink. Das dortige Bild zeigt, dass der EL-545 im Prinzip wie der EL-540 aufgebaut ist.

Galerie

Eigene Exemplare

  • Inv.-Nr. 3984, Seriennummer EV027, Baujahr 1985 (?), Zustand funktionsfähig, Mappe fehlt

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge