Triumph-Adler 121 PD (CP42(4))

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adler 121 PD, Modell CP42(4)

Der Triumph-Adler 121 PD (CP42(4)) ist ein zwölfstelliger druckender Tischrechner mit Digitron-Display. Mein Exemplar ist von 1977.

Soweit ich es sagen kann, ist dieses Modell nach dem 121 PD (CP41) das zweite der erfolgreichen Reihe Triumph-Adler 121 PD und das erste, bei dem die wesentlichen Tasten schon so angeordnet sind wie bei den modernen Modellen (z.B 121 PD plus). Nur die [#/D]-Taste sitzt als kleine Zusatztaste vor dem Display, während sie beim 121 PD plus zwischen Vorzeichenwechsel- und Cleartaste angeordnet ist. Charakteristisch für die 121-PD-Reihe sind die Anordnung der beiden Punktrechentasten zwischen den Tasten für Zwischensumme und Endergebnis sowie die Integration der Clear- und Vorzeichenwechseltasten in den Ziffernblock.

Technisch unterscheidet sich der CP42(4) vom CP41 vor allem durch das neue Druckwerk vom Typ Epson Model 350. Im Gegensatz zum Model 310 kann es zwölfstellige Zahlen in Tausendergruppen drucken. Außerdem ist die Anzeige breiter geworden.

...

Eigenes Exemplar

  • Inv.Nr. 4038, „Triumph“, Seriennummer 71220773, Baujahr 1977, Zustand funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge