Triumph-Adler 815

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triumph 815

Der Triumph-Adler 815 (EC4M) ist ein achtstelliger anzeigender Tischrechner mit VF-Display. Mein Exemplar ist von 1973.

Die auf dem Typenschild angegebene Bezeichnung "EC4M", die den 815 als einen mit Speicher versehenen 805 ("EC4") ausweist, ist irreführend, denn der Rechner ist technisch wesentlich enger mit dem 12-stelligen 1215 ("EC7") verwandt als mit dem 805. Eine entsprechende Situation gab es auch schon bei den Vorgängermodellen 804, 814 und 1214.

Platine und ICs sind im 815 und 1215 völlig gleich, ebenso wie Tastatur und Schiebeschalter und damit der Funktionsumfang. Der wesentliche Unterschied besteht natürlich in der Anzeigeeinheit: Die des 815 hat nicht nur weniger Stellen, sondern auch "richtige" Statusanzeigen für Überlauf und Minuszeichen. Da aber ein Speichersymbol fehlt, ist dies beim 815 wie beim 1215 über eine LED links der Anzeige realisiert – eine pragmatische aber etwas inkonsistent wirkende Lösung.

Verwandtschaft

Der 815 AD ist die mit einem Akku ausgerüsteten Variante des 815. Der 12-stellige speicherlose 1205 ist wie der 815 eine abgespeckte Version des 1215.

Ein direktes Nachfolgemodell des 815 (also z.B. 816 oder 817) ist mir nicht bekannt und taucht auch im Büromaschinenlexikon nicht auf. Der 816 AD spielt wohl diese Rolle, aber dieses Modell ist technisch weder mit seinen Zeitgenossen 806 und 1216 noch mit dem 815 AD verwandt, insbesondere hat er eine andere Gehäuseform, kleinere Tasten und ein Fach für Trockenbatterien statt fest eingebaute Akkus.

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.Nr. 1953, "Triumph", Seriennummer 65353528, Baujahr 1973, Zustand: funktionsfähig

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge