MBO LCR 135 SP

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der MBO LCR 135SP (Art.-Nr. 5247 (blau) bzw. 5248 (rot)) ist ein 30-cm-Lineal mit einem integriertem Taschenrechner und einer Uhr. Laut der Webseite von Serge Devidts stammt er aus dem Jahr 1982, was auch zu der Bestell- bzw. Artikelnummer passen würde.

Der Rechner an sich ist nichts Besonderes, er ist achtstellig und verfügt neben den Grundrechenarten nur über eine Wurzelfunktion und einen Speicher. Er erhält seine Energie über eine Solarzelle. Die Digitaluhr, deren Technik eine kreisrunde Baugruppe darstellt, die wohl für Armbanduhren entwickelt wurde, benötigt dagegen eine Knopfzelle, was auch verständlich ist, denn sie soll ja auch nachts weiterlaufen oder wenn der Rechner in sein Etui geschoben wurde.

Anders als etwa beim MBO 882 haben Rechner und Uhr jeweils eine eigene Anzeige, wobei die der Uhr größere Ziffern hat. Auch die Bedienungsanleitungen sind übrigens getrennt, wobei die der Uhr keinen Hinweis auf die Modellbezeichnung des Geräts enthält.

Während die Technik eher einfach ist, macht das Gerät als Ganzes einen ausgesprochen edlen Eindruck. Die Linealkanten bestehen aus transparentem Kunststoff und sind seitlich an das etwa 7 mm hohe eigentliche Gehäuse angesetzt, das aus schwarzem Kunststoff besteht und auf der Oberseite mit einer lackierten Metallplatte mit einem metallisch glänzenden Rand versehen ist (silbern beim blauen Modell, golden beim roten). Auch die Unterseite des Geräts ist mit einer Metallplatte verschlossen (ebenfalls silbern beim blauen Modell und golden bzw. messingfarben beim roten), die mit 10 Schrauben befestigt ist.

Sogar die Farbe des Lederetuis hängt vom Rechner ab: Der blaue wird mit einem schwarzen Etui geliefert; das Etui des roten hat eine rötliche, etwas ins Violett gehende Farbe.

Die Oberseite des Rechners wird relativ gut ausgenutzt. Links befindet sich die Uhr, dann folgt eine Umrechnungstabelle für angelsächsische Maßeinheiten. Als nächstes folgen die Solarzelle, die Rechner-Anzeige und schließlich die Tastatur mit 24 Tasten in drei Reihen.

Mein blaues Exemplar hat einen Werbeaufdruck des Unternehmens Stiebel Eltron auf der Vorderseite und das rote einen kleinen Siemens-Aufdruck auf der Rückseite. Lineal-Rechner eignen sich wegen ihrer bedruckbaren Fläche gut als Werbegeschenk, und sehr wahrscheinlich gab es den LCR 135SP auch mit verschiedenen anderen Aufdrucken.

Es gibt auch einen LCR 125, der im Prinzip gleich aufgebaut ist, jedoch keine Solarzelle hat und auch etwas kürzer ist. Dieses Modell habe ich bisher in rot (Art.-Nr. 5244) und schwarz (Art.-Nr. 5246) gesehen. Man kann vermuten, dass es eine dritte Farbe mit der Art.-Nr. 5245 gibt.

Eigene Exemplare

  • Inv.Nr. 3302, blau, "Stiebel Eltron", keine Seriennummer, Zustand: wie neu, mit Schutzetui, OVP und Anleitung
  • Inv.Nr. 3344, rot, "Siemens", keine Seriennummer, Zustand: Funktionsfähig, mit Schutzetui
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge