Sharp EL-210

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sharp EL-210

Der Sharp EL-210 ist ein achtstelliger Taschenrechner mit Digitron-Anzeige. Mein Exemplar ist von Ende 1979.

Der Funktionsumfang umfasst neben den Grundrechenarten einen Speicher mit immerhin fünf Tasten, die quer unterhalb der Anzeige angeordnet sind. Außerdem gibt es eine Wurzelfunktion und eine Prozentautomatik. Tastaturlayout und Funktionsumfang wurden unverändert vom Vorgänger EL-8131 übernommen.

Das Gehäuse wirkt auch heute noch deutlich moderner als das des EL-8131. Bei kaum veränderten Abmessungen und einer bis auf die Farbe identischen Tastatur ist das modernere, aber auch preiswertere Aussehen vor allem auf die abgerundeten Ecken (damals hatte Apple noch kein Patent darauf), die Stufe an den Seitenkanten, die helle Farbgebung und den fehlenden „Chrom-Zierrat“ zurückzuführen. Auch alte, rote Sharp-Logo ist verschwunden, ebenso die Erklärung der Statusanzeige links neben dem Display.

Es gibt den EL-210 auch in einem dunklen und deshalb weniger modern aussehenden Gehäuse. Die Frage, ob diese Variante parallel angeboten wurde oder ob es sich um eine ältere Version handelt, muss hier erst einmal offen bleiben. Von der Farbe abgesehen sind die Designelemente gleich.

Innenleben

Technisch hat sich wenig verändert. Das IC vom Typ Sharp SI2026A dürfte sich kaum vom SI2026 im Vorgänger unterscheiden, die Displayeinheit ist weiterhin eine Futaba 9-ST-20, die Komponenten auf der mit FI746 (oder F1746) bezeichneten Platine sind die gleichen, wenn auch anders verteilt, und auch der mechanische Aufbau wurde im Prinzip beibehalten. Allerdings wirkt der EL-210 weniger massiv als sein Vorgänger, und die Basisplatte der Tastatur ist dünner geworden. Beim Zerlegen fällt auf, dass die Verbindung zwischen Platine und Tastaturkabel jetzt mit der Gehäuseoberschale verschraubt ist, was das Herausklappen der Platine erschwert.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Zellen. Auch der EL-210 hat noch eine Netzteilbuchse, und wie beim Vorgänger kann kann ein 2,4-V-Akku vom Typ Sharp EA-18B eingelegt oder ein Netzteil/Ladegerät vom Typ EA-17E angeschlossen werden.

Verwandtschaft

Anders als beim Vorgängermodell scheint es beim El-210 keine speicherlose Version mehr zu geben. Vermutlich haben die gefallenen Preise für Taschenrechner ein solches Modell überflüssig bzw. unverkäuflich gemacht.

Das Nachfolgemodell ist der EL-215, der sich im Wesentlichen nur durch ein geändertes Gehäusedesign unterscheidet. Die technischen Unterschiede sind minimal, und die Platine ist sogar fast identisch. Sie ist allerdings grün und trägt trotz des gleichen Layouts die andere Bezeichnung FI896 (oder F1896). Bilder zum Vergleichen sind unter den externen Links zu finden!

Galerie

Eigenes Exemplar

  • Inv.-Nr. 3509, Seriennummer 9892326X, Baujahr 1979, Zustand: funktionsfähig

Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge