Sharp EL-1610

Aus Rechnerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der EL-1610 von Sharp ist ein Mitte der 1980er Jahre erschienener mobiler 10stelliger LCD-Rechner mit einem Druckwerk für 38 mm breites Papier.

Das Druckwerk des EL-1610 ist ein mechanischer Drucker, ein Gummikettendrucker vom Typ Alps PTMFL 53. Der Funktionsumfang beschränkt sich auf die Grundrechenarten, eine Prozenttaste und einen Speicher. Selbst eine Vorzeichenwechseltaste sucht man vergeblich.

Der Rechner wird von vier AA-Zellen mit Strom versorgt. Ein Netzteilanschluß ist, anders als bei den etwas größeren Modellen der EL-1611-Serie, nicht vorhanden.

Meine beiden Exemplare sind von 1986, also jünger als mein von 1984 stammender EL-1611. Das kann Zufall sein, aber dafür, daß der EL-1610 tatsächlich später erschienen ist, spricht neben dem Fortschritt in der Miniaturisierung auch, daß er im Gegensatz zum EL-1611 mit vier anstelle von drei Batterien arbeitet. Es erscheint unlogisch, daß Sharp zuerst einen kleinen Rechner mit vier Zellen baut, dann einen größeren (aber mit dem gleichen Druckwerk ausgestatteten) mit nur drei Zellen, schließlich aber auch bei der größeren Baureihe wieder zu vier Zellen zurückkehrt (siehe dazu den Artikel zum Druckwerk!).

Ähnliche Rechner

Man kann den EL-1610 bei Ausmaßen von 80 x 167 x 30 mm schon fast als Taschenrechner bezeichnen; der EL-8181 und dessen Vorgänger EL-8180 sind allerdings, dank ihrem Thermodruckwerk, noch deutlich kleiner. EL-1610 und EL-8181 haben die gleiche "Radiergummitastatur" und damit auch den gleichen (geringen) Funktionsumfang, wobei der EL-8181 allerdings nur achtstellig ist. Der EL-8180 hatte zusätzlich noch eine Wurzeltaste, aber diese ist bei den neueren Modellen entfallen.

Ist der EL-8181 der kleine Bruder des EL-1610, so ist der EL-1611 der große. Geht man (wie oben) davon aus, daß der EL-1610 erst nach dem EL-1611 entstanden ist, hat er die Größenlücke zwischen EL-8181 und EL-1611 geschlossen. Letzterer hat (bei größerer Papierbreite) im Grunde das gleiche Druckwerk wie der EL-1610, die Tastatur ist aber größer, und der bescheidene Funktionsumfang wird um einen Festkommawahlschalter ergänzt.

Als Nachfolger des EL-1610 (und wohl auch des EL-8181) kann man den EL-1600 betrachten. Etwa so groß wie der EL-8181 bietet er 10 Stellen wie der EL-1610 und hat wie dieser einen mechanischen Drucker. Dank einer rundlichen Gehäuseform liegt er wesentlich besser in der Hand. Etwas größer, aber auch angenehm geformt ist der EL-1609, der vermutlich ein Zeitgenosse des im Design und auch mit seiner Modellbezeichnung etwas aus der Reihe fallenden EL-1600 war.

Eigene Exemplare

  • Inv-Nr. 649, Seriennummer 61022837, Baujahr 1986, Zustand: Drucker defekt
  • Inv-Nr. 3580, Seriennummer 61022627, Baujahr 1986, Zustand: funktionsfähig
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge